Die Fjera von Rab

Die wichtigste Veranstaltung der ganzen Insel – die Fjera von Rab – muss erwähnt sein. Sie findet jedes Jahr zwischen dem 25. und 27. Juli statt. Die Fjera von Rab ist ein mittelalterliches Festival das zu Ehren der Schutzheiligen von Rab – des Hl. Jakobs, der Hl. Anna und des Hl. Christophorus veranstaltet wird. Diese Tage sind zugleich die grössten Feiertage von Rab – Dies Victoriae und Dies Natalis, die ununterbrochen schon sieben Jahrhunderte lang gefeiert werden. Diese Feiertage wurden Ludwig den Grossen gewidmet, der die Stadt von Venedig befreite, und in Erinnerung an den Hl. Christophorus, der die Befreiung der Insel von den Normannen in 1075 bewirkte. Während der Feier verwandelt sich Rab in eine mittelalterliche Bühne von Werkstätten traditioneller Geschickheiten, und die Strassen und Marktplätze sind voll mit mittelalterlichen Bäckern, Klöpplerinnen, Bildhauern, Schmieden, Glagolitern, Schreinern, Tischlern und Schriftgelehrten. Die Fjera von Rab endet mit einen Ritterturnier mit Armbrüsten die heutzutage nur noch die Schützen aus San Marino auf der Insel Rab benutzen. Die Ritterspiele werden seit 1364 veranstaltet in Erinnerung an die ritterliche Verteidigung der Stadt, und finden am 27. Juli, am 9. Mai, am 30. Mai und am 15. August am Platz des Hl. Christophorus statt.